Wandel der Bildung – intensive WandlungsTräume

Wenn wir ernsthaft erreichen wollen, dass wir uns der Vision einer friedlichen, gewaltfreien Erde annähern, auf der Menschen, Tiere und Natur in Einheit, Liebe und gegenseitiger Achtung zusammenleben, dann müssen wir neue Wege der Bildung mit neuen Rahmenbedingungen ausprobieren. Genau das tun wir bei dem Modellprojekt Wandlungs(t)räume-Intensivausbildung.

weiterlesen
Kommentare: 0

Inklusion: Wandlungs(t)räume-Seminare

Die Forderung nach einer inklusiven Bildung ist mit dem Ziel 4 integraler Bestandteil der Agenda 2030. Die UNESCO versteht unter Inklusion, dass alle Menschen an qualitativ hoch­wer­­tiger Bildung teilhaben und ihr Potenzial entfalten können. "Weder Geschlecht, so­zia­le oder ökonomische Voraussetzungen noch besondere Lernbedürfnisse dürfen da­zu führen, dass ein Mensch...

weiterlesen
Kommentare: 0

Wandlungs(t)räume-Coach Weiterbildung

Du interessierst dich dafür, Teil unseres WANDLUNGS(T)RÄUME-Teams zu werden? Du willst lernen, Menschen dabei zu begleiten, selbst der Wandel zu sein, den sie sich auf der Erde wünschen? Du willst lernen, eigene, professionelle Projekte der Bildung zum Schutz der Erde mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf die Beine zu...

weiterlesen
Kommentare: 0

Bildung für nachhaltige Entwicklung unter (Schul-)Zwang – geht das überhaupt?

Unser Pflichtschulmodell beruht auf einem Menschenbild und der Überzeugung, dass Menschen notfalls zum Lernen gezwungen werden müssen, weil sie aus eigenem Antrieb nicht die Dinge lernen, die sie für ein verantwortliches Miteinander in der Gesellschaft brauchen. Doch kann eine Bildung zur globalen Verantwortung unter Zwang überhaupt erfolgreich sein?

weiterlesen
Kommentare: 0

Seminar: Lebe Deinen Traum! – Finde Deine Projekt- oder Unternehmensidee

Werde zur Pionierin, zum Pionier des Wandels! Hast Du auch einen Traum für eine bessere Welt von morgen? Wünschst Du Dir, möglichst frei und selbstbestimmt leben, lernen und Dich weiterentwickeln zu dürfen? Möchtest Du auch gerne – allein oder mit anderen – ein Projekt auf die Beine stellen? Spielst...

weiterlesen
Kommentare: 0

Wandlungsräume und Co-Kreativität

Wie wir co-kreativ Lösungen finden können, die für Menschen, Tiere und Natur gesünder und zukunftsfähiger sind. In diesem Artikel zeige ich an einem konkreten Beispiel auf, warum es in der Ausbildung von Multiplikator*innen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) keinesfalls genügt, lediglich Informationen über nachhaltige Entwicklung oder Methoden weiterzugeben....

weiterlesen
Kommentare: 0

Vom inneren zum äußeren Wandel

Wie du durch deinen inneren Wandel - alleine und in Gemeinschaft - Schritte tun kannst, um über dich selbst hinauszuwachsen und mit dem, was du selbst verändert hast, auch zum Wandel auf der Erde beitragen kannst, darum geht es in diesem Artikel.

weiterlesen
Kommentare: 0

Schützer der Erde e.V. erneut als Lernort für herausragende Bildung ausgezeichnet

Das BMBF und die Deutsche UNESCO-Kommission ehren 63 herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung   Höchste Stufe der Auszeichnung Beim zweiten nationalen Agendakongress BNE am 27. / 28.11.2017 in Berlin zeichneten Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold,...

weiterlesen
Kommentare: 0

Funkenfeuertreffen – vom inneren zum äußeren Wandel

Ein Seminar für Menschen, die selbst der Wandel sein wollen, den sie sich auf der Erde wünschen. Ein Treffen für Menschen, die Wandlungsräume erleben, mitgestalten und auf diese Weise unsere Wandlungsträume für eine bessere, utopische Welt der Zukunft sichtbar machen wollen.

weiterlesen
Kommentare: 0

Wandlungs(t)räume – vom inneren zum äußeren Wandel

Wandlungsräume sind er­ge­b­­nisoffene Gestal­tungs- und Experimentier­räume, in de­nen sich alle Beteiligte in einer wert­schät­zen­den, achtsamen, offenen Atmo­sphä­re gegenseitig inspirie­ren und ermutigen, um über sich hinaus­zu­wach­sen und das Po­ten­zial, das in ihnen steckt, zu erkennen, zu entfalten und ihre eigenen Wandlungs­träu­­me wach­sen und lebendig werden zu lassen.

weiterlesen
Kommentare: 0
To Top