Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Glückswandern in den Bergen

13.08.2017 um 18:00 - 20.08.2017 um 10:00

Naturerlebnis und Selbstreflexion  – die Tiefendimension im Konzept „Bildung zum Schutz der Erde“

 

Der Rahmen für diese Veranstaltung:

Wir wandern gemeinsam über die Berge und verbringen sehr viel Zeit in der Natur. Wir übernachten in einer Basisstation,  eventuell auch unterwegs in Hütten oder Zelten. Wir sind jedoch nicht nur in Be­wegung, sondern nehmen uns dabei auch Zeit zur Selbstreflexion und zum gemeinsamen Aus­tausch. Wir üben uns darin, möglichst bewusst und achtsam zu leben, um neue Er­kennt­nis­se über uns selbst sowie für unser Wirken zu gewinnen. Wir begegnen uns auf Augenhöhe und über­neh­men alle Verantwortung für die gemeinsamen Prozesse.

 

Zielgruppe:

Netzwerk-Team

  • Du möchtest engagierte Menschen kennenlernen, die sich – wie Du – für einen Wandel hin zu einer friedlichen Erde engagieren?
  • Du spürst in Dir den tiefen Wunsch, den inneren Reichtum und das innere Glück, das Du in dir erschlossen hast, mit anderen zu teilen?
  • Die Freude des Gebens empfindest Du als höchstes Glück?

 

 

Die Themen:

Die genannten Themen sind Vorschläge. Gemeinsam klären wir unsere Prioritäten:

Natur als Quelle von Kraft, Inspiration und Heilung für Körper, Geist und Seele

  • Spielerische Achtsamkeitsübungen in der Natur
  • Heilwirkungen der Natur erfahren
  • Naturübungen zur Steigerung der Wahrnehmungs-, Genuss- und Erlebnisfähigkeit durch Konzentration auf den Augenblick
  • Natur als Spiegel – spielerische Übungen zur tieferen Selbsterkenntnis
  • Tiefere Selbsterkenntnis und ganzheitliche Heilung
  • Meditations- und Stille-Übungen für ein tieferes Naturerlebnis
  • Natur als Rahmen für die Suche nach Deiner Vision

DiashowTiefenökologie,  Flow-Learing nach Cornell, gewaltfreie Kommunikation und mehr

  • Was bieten diese Ansätze, um sich selbst tiefer zu erkennen und zu erforschen, um seinen Lebenssinn, seine innere Berufung, seine Herzenssache zu finden und sein wahres Potential zu entdecken?
  • Welche Schnittmengen zwischen diesen Ansätzen und dem Konzept des Erdschützerprojekts gibt es?
  • Was können wir von diesen Ansätzen lernen?
  • Worin unterscheidet sich der Ansatz des Erdschützerprojekts?

In das Innere finden, aus dem Inneren heraus leben lernen

  • Wir entwickeln und erproben neue Methoden, um mehr in unser Inneres zu finden und prüfen, ob diese uns helfen,  mehr Klarheit über unseren Weg und über unsere Herzenssache zu gewinnen
  • BäumefühlenWir nehmen uns Zeit zur Selbstreflexion und zur Zielsetzung. Wir befassen uns mit den Fragen: Was ist mein Lebensziel, was ist der Sinn meines Lebens, was sind meine nächsten Schritte?
  • Wir tauschen uns über das Thema „Glück“ aus: Wo suchen wir es, wo finden wir es, wie können wir es teilen? – Was sind meine nächsten Schritte, um glücklicher zu werden und andere glücklicher zu machen?
  • Wir entwickeln und testen Selbsterkenntnisaufgaben: Wir tauschen uns anschließend darüber sowie über unsere grundlegenden Lebensfragen und Spiritualität aussich fühlen wie ein Baum...
  • Wie werde ich ein authentischer Coach: Bin ich authentisch? Bin ich ehrlich und selbstkritisch zu mir selbst oder mache ich mir etwas vor? Was verstehe ich unter der Rolle eines Coaches? Lebe ich das, was ich an Andere weitergebe, selbst vor?

 

Spaß+SpielNeben den genannten Themen gibt es genügend Open Space für das Teilen von Fähigkeiten, Wissen, Talenten und Erfahrungen, für den Austausch weiterer Themen, die uns am Herzen liegen sowie von kreativen Aktivitäten wie z.B. Malen, Singen, Tanzen, Improvisationstheater, Musizieren…

 

 

Ziele:

  • Die intensiven Tage in der Natur und in der Gemeinschaft sollen uns helfen, uns selbst tiefer zu erkennen, zu reflektieren und die Chancen zu erkennen, die eine innere Gemeinschaft dafür bietet.
  • Es soll uns bewusster werden, was echte, innere Gemeinschaft bedeutet, wie wir sie fördern können und wie wir Prozesse sowie Rahmenbedingungen gestalten können, in denen Menschen sich öffnen, Ängste überwinden, Nähe erfahren und dadurch ungeahntes Potential entdecken können.
  • Durch den Austausch über unsere Werte und Visionen sollen alle Beteiligten mehr Klarheit für ihre Lebensziele und ihren Lebenssinn erhalten.
  • Im Pflanzenmeer verschwinden-1Wir wollen Erfahrungen mit verschiedenen „Challenges“ – selbst gewählten inneren Aufgaben (z.B. ganz bewusst im Augenblick leben, Tag des Dankes, Stille erleben…) – sammlen, uns darüber austauschen und so Kraft dafür gewinnen, auch in unserem Alltag bewusster zu leben.
  • Wir wollen erleben und uns darüber austauschen, welche Wirkungen intensive, tiefe Naturerfahrungen in einer achtsamen, wertschätzenden Gemeinschaft in Verbindung mit gesunder, bioveganer Ernährung haben.
  • DSCN4731Am Ende der Glückswanderwoche sollen sich alle Beteiligten geistig, körperlich und seelisch fitter, gesünder, freier, energiegeladener und klarer fühlen.
  • Unsere Motivation, für einen Wandel auf der Erde tätig zu werden, soll gestärkt sein.

 

ich bin dabeiDu willst dabei sein? Dann sende uns bitte eine Email. Wir setzen uns dann mit Dir in Verbindung?

Möchtest Du Teil unseres Teams oder Netzwerks werden, dann fülle bitte unser Bewerbungsformular aus, das Du Dir hier herunterladen kannst und sende dieses zusammen mit Lebenslauf und Lichtbild an info@schuetzer-der-erde.de oder an info@naturerleben-umweltbildung.de Wir melden uns dann baldmöglichst bei Dir.

Wenn du möchtest, kannst du uns auch auf Facebook folgen. Wir freuen uns sehr auf Dich!

Die Veranstaltung Glückswandern in den Bergen ist ein Baustein für den von uns geplanten Modellstudiengang „Mitweltbildung & Potentialentfaltung“.

Details

Beginn:
13.08.2017
Ende:
20.08.2017
Veranstaltungskategorie:
To Top