Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Erdschützerjugendbegleiterausbildung

01.08.2017 um 9:00 - 04.08.2017 um 18:00

Abenteuerliche Natur- und Mitweltbildung mit Kindern und Jugendlichen

Workshop für Jugendbegleiter*innen

 

Schwerpunktthema:

Ethik, Ästhetik, Werteentwicklung

In dem Workshop werden bewährte Methoden und Spiele vorgestellt, erprobt und  reflektiert, die dazu dienen, Kinder und Jugendliche anzuregen, ihre Werte und ihre Beziehungen zu Mit­menschen, Tieren und Natur zu reflektieren, eine eigene ethische Orientie­rung zu finden und ästhetische Erfahrungen in der Natur zu machen.

 

ZielgruppeJugendbegleiterworkshop

Menschen, die sich zu Erdschützerjugendbegleiter*innen qualifizieren wollen. Zur Erdschützerjugendbegleiterausbildung gehört auch eine Praxisphase, die beim Kinderferienprojekt Der Zauberstein oder einem anderen Ferienprojekt unter Leitung einer erfahrenen Fachkraft mit der Zusatzqualifikation Erdschützercoach absolviert werden kann.

 

Ziele

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmenden da­zu zu befähigen, sich Kenntnisse, Fertigkeiten und Haltungen zur verantwortlichen Gestaltung von An­geboten in der Kinder- und Jugendarbeit an­zu­eignen und sie in die Lage zu versetzen, im Team mehrtägige Abenteuer- und Naturprojekte / Erdschützerprojekte zu begleiten sowie eigene, kleinere Angebote der Bildung zum Schutz der Er­de für und mit Kindern selbständig und erfolg­reich um­zusetzen. Neben einer Einführung in die päda­go­gische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geht es in dem Workshop darum,

  • die Anleitung von innovativen Methoden (Spielen) zu trainieren, die bei Erdschützer-Kinder- und Jugendprojekten eingesetzt werden,
  • sich selbst mit den inhaltlichen Zielsetzungen und Werten, um die es bei Erdschützer-Kinder- und Jugendprojekten geht, auseinanderzusetzen,
  • die eigene Rolle als Anleiter*in zu reflektieren, zu lernen, was Moderation bedeutet und wie Kinder oder Jugendliche zur Selbstreflexion angeregt werden können,
  • Erfahrungen in medienpädagogischer Arbeit / kreativer Kommunikation (Videokamera / Fotoapparat, Internetseitenerstellung, Theater / Sketch) zu sammeln, um Kinder und Jugendliche dabei unterstützen zu können, diese Medien zur aktiven und kreativen Kommunikation zu nutzen.

Ziel wird es auch sein, ein Team auf Augenhöhe zu bilden und alle Beteiligten zu befähigen, im Rahmen der Praxisphase einen bestimmten Verantwortungsbereich  zu übernehmen.

 

Inhalte

Die Teilnehmenden lernen neuartige Methoden und Spiele kennen, erproben und reflektieren sie. Fortgeschrittene Teilnehmende können sich eine Methode aus dem Handbuch „Das Erd­schützerprojekt – Pädagogik für eine lebenswerte, friedliche Zukunft“ aussuchen, deren Anleitung sie gerne ausprobieren möchten. Sie gewin­nen so mit Hilfe der Unterstützung der Gruppe Sicherheit in der Anleiterrolle. Die Teilneh­men­den er­halten viele Anregungen, um ihre Beziehung zu allen Mitlebewesen und ihre Ver­bin­dung zur Mut­ter Erde zu reflektieren, zu vertiefen und diesbezüglich ihren eigenen Konsum- und Lebens­stil zu hinterfragen. Auch die Planung von Praxiseinsätzen, die Verein­barung von Team­regeln, situ­ationsorientierte Konfliktlösung und Möglichkeiten zur Einübung demokrati­schen Verhaltens stehen auf dem Programm.

 

Methoden

Wir erproben

  • Einstiegs- und Kennenlernspiele / Variationen bekannter Spiele:
    Lerne die Gruppenbildung mit Spaß und Bezug zum Thema zu fördern
  • Methoden der Motivation: Lerne, durch Rätsel, Geheimnisse und Überraschungen Spannung zu erzeugen 
  • Methoden der Partizipation: Lerne Kinder und Jugendliche mitzubeteiligen 
  • Methoden der spielerischen Wissensaneignung: Lerne Kindern und Jugendlichen mit Spiel, Spaß und Spannung wichtige ökologisch-globale Zusammenhänge anschaulich und handlungsorientiert zu vermitteln
  • Naturerlebnisspiele: Erlebe Natur intensiv! Öffne Dein Herz für ihre Wunder und Schönheit. Lerne Kinder und Jugendliche für die Natur zu sensibilisieren
  • Moderation kreativer Teamarbeit: Lerne Kinder- oder Jugendteams zu befähigen, sich mit kreativen Medien (Film, Sketch, Plakate…) für den Schutz der Erde einzusetzen
  • Kochkurse mit Kindern: Genuss – ja bitte! Lerne lecker kochen mit Kindern oder Jugendlichen – ohne Tierleid und für eine lebenswerte Zukunft.

Auch die Planung von Praxiseinsätzen, die Vereinbarung von Teamregeln, situationsorientierte Konfliktlösung und Möglichkeiten zur Einübung demokratischen Verhaltens stehen auf dem Programm.

 

Erdschützerjugendbegleiterausbildung

Spaß und Freude

Die Erdschützerjugendbegleiterausbildung besteht aus Workshops sowie dazugehörigen Praxisphasen mit Kindern und Jugendlichen. In den Workshops werden die Teilnehmenden auf praktische Einsätze bei fünftägigen Natur- und Mitweltbildungsprojekten –  „Reisen zum Planeten der Zukunft“ mit Kindern von 8-13 Jahren sowie eine Workshoptätigkeit mit Jugendlichen – vorbereitet. Wer fünf Workshoptage (mind. 30 Zeitstunden) absolviert und zehn Praxistage nachweisen kann, hat damit die 1. Stufe der Erdschützerjugendbegleiterausbildung absolviert. Eine Mitwirkung an einem fünftägigen Kinderferienprojekt wird empfohlen, um auf diese Weise zu erleben, wie best-practice-Kriterien einer BNE in der Praxis umgesetzt werden können.

Es ist jedoch auch möglich, an dem Workshop teilzunehmen, ohne als Betreuer*in in einer Praxisphase mitzuwirken.

Durch die Erdschützerjugendbegleiterausbildung lernst du, das Konzept Bildung zum Schutz der Erde, das im Handbuch sowie in der Selbstlern-DVDDas Erdschützerprojekt – Pädagogik für eine lebenswerte, friedliche Zukunft“ veröffentlicht ist, praktisch umzusetzen und im Team mit anderen Jugendbegleiter*innen selbst Ferienprojekte zu entwickeln, die für den Schutz der Erde begeistern.

   

Workshop ohne Praxisphase:

Kosten: 400 Euro (Seminargebühr, Unterkunft, Verpflegung, Begleitmaterialien) oder

Anmeldung: Bitte melde dich formlos telefonisch (09394/9940028) oder per Email info@neu.schuetzer-der-erde.de an. Anschließend erhältst du eine Rechnung über den Teilnehmerbetrag. Nach Bezahlung der Rechnung oder Erteilung einer Abbuchungsermächtigung ist deine Anmeldung verbindlich.

 

Workshop mit Praxisphase:

kostenlos

ich bin dabeiWenn du als freiwillige*r Mitarbeiter*in beim Ferienprojekt „Der Zauberstein“ oder bei einem anderen Ferienprojekt unserer Kooperationspartner mitwirken willst, fülle bitte unser Bewerbungsformular aus, das du dir hier herunterladen kannst. Kreuze darin „Kurzzeitpraktikum“ an und sende dieses zusammen mit Lebenslauf und Lichtbild an info@neu.schuetzer-der-erde.de oder an info@naturerleben-umweltbildung.de Wir melden uns dann baldmöglichst bei Dir.

Wenn du möchtest, kannst du uns auch auf Facebook folgen. Wir freuen uns sehr auf Dich!

Veranstaltungsort

Erdschützer-Wohn- und Tagungshaus
Goldbrunnenstraße 5, Esselbach, 97839
+ Google Karte
To Top